Aktuelles

Acht Deutsche Meistertitel für die Germania Karlsruhe.

Überaus erfolgreich schnitten die Rasenkraftsportler der Germania Karlsruhe bei den Deutschen Senioren Meisterschaften in Maselheim in allen Disziplinen des Rasenkraftsportes ab.

Allen voran der Deutsche Rekordhalter Gunther Witt. Mit seinen vier gewonnenen Meistertitel konnte er seine Erfolgsbilanz auf nunmehr 57 Deutsche Meistertitel erweitern. In der Seniorenklasse III bis 74 kg siegte er überlegen im Dreikampf mit 2150 Punkte. Im Gewichtwerfen mit 18,69 m und im Steinstoßen mit 8,84 m ließ er zwei weitere Titel folgen. In der Klasse bis 87 kg wurde Michael Reinmuth im Dreikampf mit 2181 Punkte Vicemeister, ebenso im Steinstoßen mit 9,56 m. Mit 18,70 m belegte er Platz drei im Gewichtwerfen. Schwergewichtler Bernard Reibel war überlegener Sieger im Dreikampf mit guten 2543 Punkte, genau so überlegen gewann er das Gewichtwerfen mit 23,66 m. Im Mannschaftskampf wollten die Germanen den Deutschen Rekord verbessern, aber bei der Endabrechnung fehlten noch 150 Punkte. Den Titel gewannen Witt, Reinmuth und Reibel überlegen mit 6877 Punkte. In der Seniorenklasse VI bis 80 kg gewann der Seriensieger Waldemar Villhauer den Dreikampf mit 2463 Punkte, das Gewichtwerfen mit 22,46 m, dazu kam noch ein zweiter Platz im Steinstossen mit 10,60 m. Im Mannschaftskampf belegten Villhauer und Kenntner mit 3840 Punkte Rang zwei.

 

  28. September 2017, Werner Jacob/Germania Karlsruhe

Erfolge der Rasenkraftsportler bei den Deutschen Meisterschaften

Waiblingen war Austragungsort der Deutschen Senioren Meisterschaften im Rasenkraftsport. Fünf Germanen starteten überaus erfolgreich. Nach Zehn Jahren Wettkampfpause und einem intensiven Training im laufenden Jahr kehrte der 52 fache Deutsche Meister und Deutsche Rekordhalter in der Männerklasse wieder in den Wettkampf zurück. In der Senioren 3 Klasse bis 74 kg sorgte er gleich für eine Überraschung drei Meistertitel gewann er ganz überlegen; den Dreikampf mit 2234 Punkte, das Gewichtwerfen mit 19,98 m und das Steinstossen mit 8,83 m. Den 6 kg Hammer warf er auf 44,85 m.

Siegfried Polke hatte mit einem fünften Rang im Dreikampf in der Klasse bis 87 kg mit 1831 Punkte sein bestes Ergebnis. Da der 71 fache Deutsche Meister Michael Reinmuth durch Krankheit kurzfristig absagte, konnte im Mannschaftskampf nur Witt und Polke in die Wertung kommen, für sie blieb nur Rang vier. Mit Reinmuth wäre der Titel klar von der Germania gewonnen worden.

Waldemar Vielhauer war der überragende Athlet in der Senioren 6 Klasse bis 8o kg. Er wurde Dreikampf Sieger mit 2467 Punkte und im Gewichtwerfen siegte er ebenfalls mit 22,72 m. Dazu kam ein Vicemeister Titel im Steinstossen mit 10,92 m. Zusammen mit Dr. Georg Kenntner wurden sie ebenfalls Deutscher Vicemeister im Mannschaftskampf mit 4037 Punkte. Kenntner konnte in der Seniorenklasse 6 über 80 kg im Dreikampf 1570 Punkte erringen und Platz fünf belegen, ebenso im Steinstossen mit 7,96 m.

27. November 2016, Werner Jacob/Germania Karlsruhe

 


Deutsche Seniorenmeisterschaften – Georg Kenntner Vierter

Bei den Deutschen Meisterschaften im einarmigen Gewichtwerfen am 9.4. in Mutterstadt belegte Georg Kenntner in der Seniorenklasse 6 mit der Leistung von 17,80m den 4. Platz

Werner Jacob/Germania Karlsruhe




Europameisterschaften in Heidenheim

Der Deutsche Rasenkraftsport Verband richtete in diesem Jahr die Europameisterschaften im Rasenkraftsport aus. Heidenheim war der örtliche Ausrichter.

Michael Reinmuth von der Germania Karlsruhe nahm nun schon zum achten Male in ununterbrochener Reihenfolge an Europameisterschaften teil. Wie in den vergangenen Jahren war er auch in diesem Jahr wieder erfolgreich.

In der Männerklasse bis 77 kg belegte er hinter Kay-Michael Arand (Deutschland) jeweils Rang zwei im Dreikampf mit 1890 Punkten, im Gewichtwerfen mit 16,25 m und im Steinstossen mit 8,10 m. Hier fehlten nur 1cm zum Titelgewinn.


Erfolgreicher Dr. Georg Kenntner

Bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im LSW am 18.4. in Mutterstadt konnte Dr. Georg Kenntner im Teilnehmerfeld auf den vorderen Plätzen platzieren. Im Kugelstoss Dreikampf M80 belegte er Platz 4. Im Einarmigen Gewichtwerfen der M 80 schleuderte er das 3 kg Gewicht auf 15,98 m und belegte Platz drei.

Werner Jacob/Germania Karlsruhe




Michael Reinmuth stößt Deutschen Rekord!

Bei den Badischen Hallenmeistershaften im Steinstossen, die im Bundesleistungszentrum in Mannheim stattfanden, konnte der Ex-Europameister im Steinstossen der Germane Michael Reinmuth ein erfolgreiches Comeback feiern.

Nach einem Jahr Wettkampfpause meldete er sich nun erfolgreich zurück. Er startete in diesem Jahr in der Seniorenklasse III Bis 74 kg. Hier stellte er mit dem 10 kg schweren Stein mit der Leistung von 10,25 m einen neuen Deutschen Rekord auf. Er überbot die alte Leistung um 23 cm.

Dr. Georg Kentner nahm in der Seniorenklasse VI teil und belegte mit 8,02 m Platz drei, gestossen mit dem 3 kg Gerät.

Michael Reinmuth ist weiter in Rekordlaune. Bei den württembergischen Hallenmeisterschaften am 8.3.im Steinstossen in Schwäbisch Gmünd verbesserte er seinen erst am 1. Februar in Mannheim aufgestellten Deutschen Rekord, in der Seniorenklasse III bis 74 kg mit dem 10 kg Gerät, um 46 cm auf hervorragende 10,71m. Leider musste er die Deutschen Hallenmeisterschaften in Erfurt wegen Krankheit absagen. Dieser Titel wäre ihm nicht zu nehmen gewesen.

Werner Jacob/Germania Karlsruhe


Der Germane Dr. Georg Kenntner Eurpoameister

Der Rasenkraftsportler der Germania Karlsruhe Dr. Georg Kenntner startete bei den Laufen-Springen-Werfen Europameisterschaften in Halberstadt in der Disziplin Ultrasteinstossen. Mit dem 25 kg schweren Stein wurde er in der Klasse M 80 mit 4,21m Europameister.

Werner Jacob/Germania Karlsruhe